5. - 14. Mai 07: Auckland

....herzlichst wurden wir bei unseren "Couchsurfing" Freunden empfangen - wo wir ueberigens immer noch sind!!! Ganze 10 Naechte durften wir bei Rachel und Shanon uebernachten....

Voller Hoffnung sind wir gleich am 6. Mai auf den Ellerslie Carmarket gefahren - mit unserem voll aufpolierten, sauber geputzten Auto!!! Abgesehen davon, dass ich noch nie so einen riesen grossen Automarkt gesehen habe - wo tausende von Menschen um Autos keilen....
Nach 6 Stunden waren wir ganz schoen frustriert - nicht wirklich einen Interessenten und keine Probefahrt!!! Nach dem Automarkt klapperten wir jeden Backpacker ab und hingen Flyer aus... - und hofften, dass sich wer meldet!!!

Waehrend Rachel und Shanon wieder ihren gewohnten Alltag nachgingen - durften wir im Haus bleiben und uns breit machen - was wir sehr genossen haben. Endlich wieder mal mehrere Tage an einem Ort ohne Wechsel der Unterkunft, jipiiii.....
Wir faulenzten was das Zeug hielt - und planten unsere Reise weiter bzw. wollten wir unsere Fluege verschieben um laenger in Neuseeland zu bleiben um zu arbeiten. Jedoch hing da noch ein ewig langer Rattenschanz - mit organisieren des Visas in NZ (wobei das das kleinste Problem ist), die geplanten Fluege waren nicht mehr verfuegbar, wir haetten uns Fiji mit den Schulkindern von Australien und Neuseeland teilen muessen (Ferienzeit), und und und....
Demnach gibts keine Verlaengerung in NZ und kein Arbeiten.... - auf nach Tonga....

Auch unsere Suedamerikaplaene sind fertig - von LA ueber San Salvador ueber Lima nach Buenos Aires = hauptsache billig.....
Allerdings dachten wir uns - wenn schon in San Salvador ein Stop - dann muessen wir uns dort umschauen - und bleiben jetzt fuer 2 Wochen dort Wink (beim Rueckflug)!
Dass San Salvador ein eigener Staat ist - erfuhren wir erst im nachhinein - wir dachten es ist in Mexiko Embarassed!!! Nicht lachen - ich hab unsere peinliche Aktion auch preisgegeben....

Mittlerweile kamen wir auch ein bissal ins schwitzen mit unserem Auto - obwohl unser Auto mit Flyern austapeziert ist....
Jedoch am Samstag waren wir gerade zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort - ein Interessent. Wir schmierten ihm Honig ums Maul und taten im recht schoen - es hat geklappt! Heute Abend ist die Uebergabe..... Mit einem minimalen Verlust haben wir jetzt endlich verkauft!!!

Rachel und Shanon haben ihre ganze Freizeit mit uns verbracht - wir sind Abends Essen gegangen, haben uns UNO-Wettkaempfe gegeben,schauten Americas Cup,  spazierten im Shakespeare Nationalpark herum, jagten Schafe und versuchten Voegel zu fangen und am Muttertag haben wir beide Muetter besucht.......

Unsere Reise geht am 16. Mai weiter in die Suedsee - wo die Internetverbindungen wohl nicht immer die besten sein werden. Wenn sich in den naechsten Wochen nicht viel tut - nur Geduld - wir geben unser Bestes!!!!

[Fotos]