21. - 22. March 07: Clifden, Invercargill

Auf dem Weg nach Invercargill gibt es den Ort Clifden, wo es eine Hoehle zum selbsterkunden gibt - ca. 400m lang. Aber sicher - wir mussten da rein!!!! Anfangs hatte ich ein ungutes Gefuehl - aber umso weiter wir reinkamen umso besser wurde es. Teilweise ziemlich eng und man konnte nicht sehen, wohin der naechste Weg geht.... Wir wussten eins, wenn ein Pool kommt sind wir ziemlich am Ende.....und da kamen auch so kleine Pools wo wir schon gesagt haben, ma net so aufregend - bis er vor uns war.....der POOL!!!! Einen Durchmesser von ca. 5 m und sicher 2 m tief und schwarz.... No Way - ich wollte gleich wieder umdrehen.... Aber David liess nicht locker.... - nach einer halbstuendigen Expedition rund um diesen Pool gelang es auch mir, diesen zu ueberwindenKiss, Jipppiiiiiii!!!!
Als wir bei der Hoehle raus kamen, hatten wir noch einen kroenenden Abschluss - genau vor dem Ausgang war gerade ein "Schafiabtrieb", maehmaehhhhh......hint und vorn - ueberall Schaaaaffffeeeee!!!!

Auf dem Weg hatten wir noch einige Stops an Kuesten - wo es uns bald weggeblasen haette, und trotzdem immer auf der Suche nach Seeloewen und Seehunde waren.... 
Fuending wurden wir nicht - dafuer wurden wir wiederum mit viel Natur belohnt!!!!

In Invercargill hatten wir so einen super Backpacker, dass wir gar nichts mehr von der Stadt  angeschaut haben! Ein Haus im Stil der Kolonialzeit...

[Fotos]