19. - 21. March 07: Te Anau, Milford Sound, Lake Manapouri
Sorry! This text is not available in English.

...schwer haben wir uns von Kinloch getrennt und fuhren Richtung Te Anau! Dort verbrachten wir nur eine Nacht und brachen frueh morgens auf - Richtung Milford Sound! Bei der ersten Tour um 9 Uhr haben wir uns eingebucht - unser Boot "Pride of Milford" (zugelassen fuer 400 Passagiere) teilten wir uns mit weiteren 4 Gaesten und 8 Leuten der Crew. Dementsprechend war auch die Stimmung - wie ca. 20 Delphine nahe unserem Schiff waren, sammelte sich die gesamte Belegschaft sowie Gaeste am Bug und jubelten. Auch ein kleiner Seehund sprang mit den Delphinen - glaubte wohl, auch ein Delphin zu sein Smile!!! Wir hatten echt Glueck eine so super Tour zu erwischen und dass auch das Wetter mitgespielt hat - es hingen zwar Nebelwaende in den Bergen - aber der Regen blieb aus. Und das ist wirklich Glueck, der Milford Sound ist wohl der meist verregnetste Platz der Welt - mit 7 Metern pro Jahr!!!!

Auf dem Rueckweg blieben wir noch an ein paar Stops stehen, die zu kleinen Tracks einluden - auch den Homer Tunnel mussten wir festhalten - in Oesterreich wuerde man diesen aus Sicherheitsgruenden sperren..... So schnell konnten wir gar nicht schauen versuchte auch schon ein "KEA" - ein alpiner Papgagei, unser Auto zu zerlegen!

Nach einer doch langen Autofahrt haben wir in Lake Manapouri einen Spaziergang gemacht - exakt 5 Minuten - weil dann war der Ort zu Ende Undecided!!! Somit liessen wir einfach unseren Tag Revue passieren und den Milford Sound nochmal richtig auf uns wirken!!!!

[Fotos]