17. - 19. Oktober 07: Puno

...easy cheesy - die Grenzabwicklung war echt locker und reibungslos!

Schon im Bus wurde uns ein Hotel fuer Puno angeboten - Spezialpreis nur fuer unsLaughing!!! In diesem Fall war es wirklich mal ein guter Preis und wir sind echt ganz gut ausgestiegen... Nach einer Runde in Puno, wo wir einige Agenturen mit Preisen fuer die Insel Taquile und die Uros Inseln verglichen, gings wieder zurueck ins Hotel und buchten dort - auch dieses Angebot war das Beste!!! Tja, was soll ich jetzt ueber Puno berichten - vom Hocker hats uns nicht gerissen, aber einen Stopp fuer die Inseln ist es wert!

Am naechsten morgen gings auch schon los - rauf auf ein kleines Boot, wo auf das Gleichgewicht besonders Acht genommen worden ist (vor 2 Monaten ist eins gekippt, aber eh keiner gestorben!!!) - so wohl haben wir uns auch gefuehlt. Mit anderen ca. 20 Booten gings am Lago Titicaca zu den Uros Inseln (Schilfinseln). Die Menschen dort leben nur mehr fuer den Tourismus auf diesen Inseln und demonstrieren die Lebensweise, wie sie mal war (oder immer noch ist)! Es bestehen immer noch so viele Inseln, dass sich all die Touriboote aufteilten und wir nix mehr von anderen Touristen mitbekommen haben. Mit einem Schilfkatamaran gings dann zur benachbarten Insel, wo wir wieder auf unser Boot umstiegen und weiter zu Isla Taquile fuhren. An einem Steg wurden wir ausgesetzt, wo wir fuer ca. 1 Stunde zum Marktplatz marschierten - dort wurden wir wieder zusammengesammelt und zum Haus gebracht, wo wir zu Mittag assen. Bevor es aber zum Essen war - wurde uns von einem Insulaner der Brauchtum auf der Insel erklaert. Hochzeiten sind zB. ein grosses Fest, 7 Tage, allerdings nur fuer die Gaeste, das Brautpaar darf nicht mal Lachen, Alkohol trinken oder Tanzen. Die Braut wird sogar von der ganzen Gesellschaft zum Klo begleitet - die Arme!!!
Anhand von Hueten erkennt man, ob der Mann ¨single¨oder ¨verheiratet¨¨ ist und am Guertel, ob er eine ¨gute¨ oder ¨schlechte¨ Frau hat - umso aufwendiger gewebt umso besser!!!

Tja - andere Laender andere Sitten......

Nach einer leckeren Forelle aus dem Titicacasee gings wieder zurueck nach Puno - wo wir uns mit Hannah und Dan noch einen schoenen letzten Abend machten. Unsere Wege trennten sich hier in Puno.... - wir nach Cusco und die beiden nach Arequipa!!!

[Fotos]