15. - 16. September 07: San Agustin de Valle Fertil

......von San Juan gings weiter nach San Agustin de Valle Fertil - der Ort ist wirklich in 10 Minuten abgeklappert. Aber der Ort war ja nicht unser Besuch, sondern wir liessen uns in die Zeit der Dinosaurier zurueckversetzen und besuchten den Parque Ischigualasto, dieses Naturreservat wird auch Valle de la Luna (Moon of the Valley) genannt, aufgrund seiner Trockenheit. In diesem Reservat wurden Ueberreste von Dinosaurieren Suedamerikas gefunden - nach wie vor sind immer noch Archaeologen auf der Suche nach mehr..... - von diesem riesigen Park ist auch nur ein kleiner Teil fuer Touristen zugaenglich.....

Der zweite Park war Talampaya - liegt noerdlich von Ischigualasto und darf nur mit Fuehrern erkundet werden. Vielfaerbige Gesteinsformationen, ebenso gibt es auch dort archaeologische Fundstaetten von Siedlungen und Hoehlenmalereien. Wie Ihr in unserer Fotogalerie sehen koennt - viiieeeellllll Stein....... - ich glaub viel brauch ich da nicht mehr dazu sagen - einfach anschauen Embarassed.....

Und dass wir nicht zurueck nach San Agustin muessen, sondern gleich weiter nach Tucumán kommen, gabs eine auesserst fade (oder auch nicht) Loesung. Entweder wir werden in der Pampa ausgesetzt und warten bis 21 Uhr auf den Bus oder es gibt auch ein "Cafe" wo der Bus vorbeikommt. Wir bevorzugen das Cafe - wollten die Begegnung in der Nacht mit einem Puma dann doch vermeiden...... - obwohl waer bestimmt aufregend gewesen Laughing!
Naja, so sassen wir mitten in der Wueste im Nirgendwo bei einem Cafe fest und schlugen uns die Zeit tot. Mit einer Argentiniern (von Ushuaia) war es dann aber wirklich nett und wir vertratschten die Zeit in einem Spanisch-Englisch Mix!!!!
Unglaublich, aber es kam tatsaechlich ein Bus - der uns bis La Rioja mitnahm, dort hiess es wieder warten auf den Bus nach Tucumán, nach 2 Stunden Wartezeit fuhren wir ueber Nacht nach Tucumán, wo sich unsere Wege von Janina (Arg.) trennten. Cafayate war unser naechster Halt.......

[Fotos]