9. - 12. September 07: Valparaiso, Viña del Mar

...es macht schon wieder Spass mit dem kurzaermeligen Leiberl herumzulaufen, jipiiiii........

Valparaiso ist eine malerische Stadt, die mit ihren bunten Haeusern richtig zufrieden von Ihren Huegeln herunterschaut. Ueber viele kleine Treppen erreicht man die Spitzen der Huegel oder meist sogar nur private Hauszugaenge. Es gibt hier auch noch 15 Ascensoren (Standseilbahnen), die frueher als Transportmittel fuer Menschen sowie Gueter verwendet wurden. Die Stadt muss fuer Kuenstler inspirierend sein - meist sieht man Studenten, die mit ihrem Block und Stift auf der Strasse sitzen und dieses einzigartige Stadtbild zeichnen!

Pablo Neruda - geborener Chilene, Poet und Schriftsteller hat eines seiner 3 Haeuser hier in Valparaiso - und so liessen auch wir uns von seinen Werken inspirieren, besuchten sein Haus "La Sebastiana" und schmoekerten in seinen Werken herum.

Viña del Mar ist eine angrenzende Stadt zu Valparaiso die mit dem Bus gerade mal 10 Minuten entfernt liegt. Allzu viel kann man dort gerade nicht machen - falsche Saison, ist eher ein Badeort.
Zum Herumspazieren und Pelikane niederfotografieren aber ganz okey Wink!!!!

Am Busbahnhof hat uns eine Chilenin aufgegabelt und uns eines Ihrer Privatzimmer fuer wenig Geld angeboten. In ihrem Privathaus sind wir mit ein paar anderen Studenten untergebracht und kriegen gerade den Lebensablauf im Privathaushalt mit. Schoen so ein schoenes zuhause zu haben.....

Tja, und eine richtige Blamage haben wir uns auch eingefangen. Im Restaurant verfolgten wir gespannt das Fussballspiel Chile:Austria, wo die Chilenen uns glatte 2:0 runtergehauen haben.
Am Spielanfang preiste David noch ganz stolz an, dass wir Oesterreicher sind..... - ausgelacht haben sie uns!!!!!!

Chile lassen wir jetzt wieder hinter uns - wir fahren wieder zurueck auf die Argentinische Seite. Chile hat bestimmt auch seine Reize und die Chilenen sind sehr nette Menschen - aber Argentinien hat unser Herz einfach mehr erobert!!!!!!!!

[Fotos Valparaiso]
[Fotos Viña del Mar]